Besucher Online
 
Statistik für Mai 2014
Visits: 426269
PageImpressions: 1462095
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Blood Tsunami (Norwegen) "Grand Feast For Vultures" CD-R

Blood Tsunami - Grand Feast For Vultures - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Candlelight Records  (131 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.4.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:36
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (897 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.bloodtsunami.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Blood Tsunami:
REVIEWS:
Blood Tsunami Thrash Metal
Blood Tsunami Grand Feast For Vultures
Blood Tsunami For Faen
INTERVIEWS:
Blood Tsunami - Norwegian Thrash Metal
Mehr über Blood Tsunami in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Da wo BLOOD TSUNAMI draufsteht, ist Thrash Metal drin, wie wir spätestens seit dem gleichnamigen Erstlingswerk wissen. Auch auf ihrer zweiten Scheibe nach 2007 liefern die Norweger um den ex-EMPEROR Drummer Bard Faust eine rohe Mischung aus Old School Thrash Metal und phasenweise Death Metal-artigem Gesang. Der Opener „Castle Of Skulls“ klingt zu Beginn ein bisschen wie die ersten Takte von SLAYER’s „Angel Of Death“ und gibt so die Richtung vor. Zum mächtig vorpreschenden „Nothing But Contempt“ fallen mir spontan THE HAUNTED ein, dann schalten die Vier einen Gang zurück. „Personal Exorcism“ walzt sich trotz gelegentlich eingestreuter Melodien brutal durch Midtempo-Regionen und zeigt, dass BLOOD TSUNAMI auch satte Grooveparts auf der Pfanne haben. Die folgenden Songs „Laid To Waste“ und „Grand Feast For Vultures“ werden dann wieder massiv dem Hörer entgegen geschleudert. Ähnlich wie auf dem Vorgänger steht erneut ein langes Instrumental-Stück namens „Horsehead Nebula“ auf dem Programm. Hier zeigen die Musiker auch etliche Ausflüge in Richtung Power Metal und viele Soli, aber ich finde diesen Song mit 13 Minuten doch etwas zu lang geraten. Fast genauso lang ist der Raussschmeisser „One Step Closer To The Grave“ ausgefallen, der nun wieder überwiegend im Midtempo angesiedelt ist. Die Produktion von „Grand Feast For Vultures“ ist ruppig gehalten, so dass Old School-Fans hier einen netten Happen zum Antesten vorgeworfen bekommen.
 
Tracklist: Lineup:
01. Castle Of Skulls
02. Nothing But Contempt
03. Personal Exorcism
04. Laid To Waste
05. Grand Feast For Vultures
06. Horsehead Nebula
07. One Step Closer To The Grave

 
Gesang, Gitarre: Pete Evil
Gitarre: Dor Amazon
Bass: Bosse
Drums: Faust

 
6.5 Punkte von Armin (am 20.04.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 20.04.09 wurde der Artikel 3182 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Morlas Memoria Follow The Wind
Allen Lande The Great Divide
Vega Stereo Messiah
Tempesta Roller Coaster
XThirt13n A Taste Of The Light
V.A. A Tribute To Sea Shepherd - For the Ocean
Crone Gehenna
Bethlehem Hexakosioihexekontahexaphobia
Vesania Deus ex Machina
Contamination Nightmare Asylum
Die neuesten Interviews:
ASP - 26.10.2014
Amaranthe - 17.10.2014
Faun - 12.09.2014
Dis.Agree - 13.07.2014
Dust Bolt - 28.05.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
ASP - Per aspera ad aspera. Die 15-Jahre-Jubiläumstour - 26.10.2014
Kadavar, The Picturebooks - 14.10.2014
Helge Schneider 2014 - 23.09.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: ASP - Per Aspera Ad Aspera. Die 15-Jahre-Jubiläumstour - 19.09.2014
Vorbericht: Opeth -Live- 2014 - 03.09.2014
Vorbericht: Kreator, Sodom, Arch Enemy, Vader 2014 - 02.09.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8