Besucher Online
 
Statistik für November 2012
Visits: 395416
PageImpressions: 2457987
Statistik und Mediadaten

Banner Blackscaped online shop Life-Mailorder
 
 
News nach Eintragsdatum

14902: ELUVEITIE – Europa Tourdaten für 2014 bekanntgegeben!
Nachdem sie vor kurzem die ersten Details ihres neuen Albums bekanntgeben haben, kündigen die Schweizer Folk Metal-Überflieger ELUVEITIE nun eine Europatour zum Nachfolger ihres äußerst erfolgreichen Werkes »Helvetios« an.

Die Band dazu: “Im September 2013 fand unsere massive “Helvetios World Tour” ein würdiges Ende - nach über 200 Shows, auf drei Kontinenten und in über 30 Ländern, war es Zeit an neuer Musik für euch zu arbeiten. Nun, nach einem halben Jahr “off the road”, haben wir unser neues Album im Kasten und es ist Zeit den ersten europäischen Abschnitt unserer nächsten Tour bekannt zu geben. Mit dabei werden wir nicht nur unser bisher aufwändigstes Album haben, sondern auch die Entschlossenheit euch eine unvergessliche ELUVEITIE Show zu bieten und Vergangenes in den Schatten zu stellen. Bis bald, in einer Stadt in eurer Nähe!“

An der Seite von ELUVEITIE werden die russischen Pagan/Folk Metaller ARKONA sowie die isländische Viking Metal Formation SKÁLMÖLD unterwegs sein. Verpasst nicht die Chance, ELUVEITIE live bei den folgenden Terminen zu erleben:
31.10.14 IT Treviso
01.11.14 IT Romagnano
02.11.14 FR Lyon
04.11.14 ES Barcelona
05.11.14 ES Madrid
06.11.14 FR Toulouse
07.11.14 FR Rennes
08.11.14 FR Paris
09.11.14 BE Vosselaar
11.11.14 UK London
12.11.14 UK Manchester
13.11.14 UK Glasgow
14.11.14 IE Belfast
15.11.14 IE Dublin
16.11.14 UK Bristol
18.11.14 DE Leipzig
19.11.14 DE Herford
20.11.14 DE Bremen
21.11.14 DE Bochum
22.11.14 DE Hamburg
23.11.14 NL Eindhoven
25.11.14 DE Köln
27.11.14 PL Krakow
28.11.14 PL Warzaw
29.11.14 PL Sczecin
30.11.14 DE Berlin
02.12.14 DE Darmstadt
03.12.14 LU Esch-Sur-Alzette
04.12.14 DE Ludwigsburg
05.12.14 DE München
06.12.14 DE Geiselwind
07.12.14 DE Lindau
09.12.14 SI Ljubljana
10.12.14 HU Budapest
11.12.14 SK Bratislava
12.12.14 AT Wien
13.12.14 AT Salzburg

www.eluveitie.ch
www.nuclearblast.de/eluveitie

@ Nuclear Blast
[Schneider am 22.04.2014]
14901: Neuer Teaser „Neuanfang“ zu STEREO
Im neuen Teaser zum Leinwandtrip STEREO wagt ERIK (Jürgen Vogel) den Neuanfang. Einfach runter kommen und sich um seine Motorradwerkstatt kümmern, mehr will er nicht. Neue Freundin, Spielplatzbesuche mit der kleinen Tochter der Freundin, Dorfidyll, Sonnenschein, Ruhe und Frieden – alles scheint perfekt. Doch bald erscheint ein düsterer Fremder (Moritz Bleibtreu) auf der Bildfläche und ERIKs neues Leben ist akut in Gefahr…
In STEREO sind Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel erstmals gemeinsam als Hauptdarsteller in einem Film zu sehen – ab 15. Mai überall in den Kinos.



www.facebook.com/Stereo.DerFilm

@ Voll:Kontakt
[Schneider am 22.04.2014]
14900: EYEHATEGOD: Exclusive Euro Summer Show At Obscene Extreme 2014
It is with ultimately sordid pleasure that we can officially announce the invasion of the Trutnov Battlefield this year by none other than New Orleans, Louisiana’s own EyeHateGod with a summer exclusive European show at Obscene Extreme Festival 2014! Hot on the heels of the release of their brand new, highly anticipated, self-titled album – the first in 14 years – scheduled to hit the shelves next May via Philip H. Anselmo’s Housecore Records.

Formed in 1988, EyeHateGod turned 90’s punk and metal underground upside down pioneering a unique sound copied by thousands in their wake. Blending muddy riffs and sturdy rhythmic work with Mike Williams’ deranged poetry and backing the lot with an intimidating barricade of noise and feedback to top it off. Those looking for an easy way out tried to label them as “a mix of Black Sabbath and Black Flag” or “the godfathers of sludge” but we prefer to stick to their much more apt self-description of “Down To Earth Motherfucken Post Amplification Blues”… What better definition could there be for their narcotic mass of slow-grinding jamming?

With a string of iconic, genre defining albums including the truculent 1990 debut 'In The Name Of Suffering', 1993's 'Take As Needed For Pain' and 1996's 'Dopesick', they delivered unforgettably solid, massive and tacky hymns such as 'Depress', 'Sisterfucker' and 'Lack Of All Most Everything'. Every insane lunatic is no doubt looking forward to witness all of these being performed live in what we feel safe enough to introduce as what will be one of the most ugly and vicious spectacles to ever be performed on the OEF stage, ever!

People get ready: Every human being has to go through some suffering!!!

Check out Agitation Propaganda, taken from the forthcoming EyeHateGod album!

www.eyehategod.ee
www.obsceneextreme.cz

@ Future PR
[Schneider am 22.04.2014]
14899: RAGNAROK part company with frontman
Norwegian Black Metallers RAGNAROK have announced an amicable parting of the ways with their frontman Hans Fyrste. Fyrste, who has been with the band since 2005 and performed vocals on two of their seven full-length albums - 2010?s "Collectors of the King" and the latest release "Malediction" - is cutting back on his musical activities due to other personal and job-related commitments, which had already affected his ability to tour with RAGNAROK at the end of last year. His last live appearance with the band was at this year’s Blastfest festival in February.

In a statement the frontman, Hans Fyrste, explained his decision:

"The decision to leave RAGNAROK, has been an extremely hard one to make. Jontho and Brigge brought me in to the horde in 2005, and this still stands as my biggest achievement as a musician. Personal circumstances have made it so that I will not be able to dedicate myself to RAGNAROK, as much as it requires. It is with a heavy heart that we have come to an agreement, and I am pulling out of the band.

All words fall short compared to how grateful I am for have taken part in this journey.Over the years we have experienced so many great achievements, and I would never have been without any of them. Being able to tour around the world, from Siberia to Rio de Janeiro, with supporting, passionate and faithful friends and fans in every city, has been a humbling experience. Every step of the way has also brought with it impressions, educating me to be a stronger person. Also learning so many new things, evolving to be the vocalist and human being I am today.

I would like to take this opportunity to thank everybody who has made this journey possible. Without all my great friends and fans out there, nothing of this could have ever happened. Thank you! And finally, of course, thank you Jontho, DezeptiCunt and Bolverk. Thank you for all the great times on and off the stage. Thank you for everything we have gone through together. Thank you for the brotherhood and support! I leave RAGNAROK as a humble man, and wish my brothers all the best in the future."


Founder and drummer Jontho had this to say about Fyrste’s departure:

"After 20 years you come to expect these things as an inevitable part of being in a band. Sooner or later there comes a time when all musicians must take a hard look at their lives and take decisions based on family and work commitments. Hans Fyrste felt that he could not give the amount of dedication that RAGNAROK asks of its members, and that it would be fairer all round to call it a day, and that is very much to his credit. He has been a real asset to the band. We have watched him grow over the years to become a great frontman and we wish him all the best for the future."

Formed in 1994, and celebrating their 20th Anniversary this year, RAGNAROK are unfazed by the departure of their frontman and have begun work on what will be their eighth full-length album. The band played their first North American show in November last year, and are scheduled to headline at the Sick Midsummer Festival in Austria in July. They have not yet disclosed who will replace Hans Fyrste in the lineup, which, aside from Jontho on drums, includes DezeptiCunt on Bass and Bolverk on guitars. Commented by Jontho:

"Let’s just say that we are looking at various options, some of which might come as a bit of a surprise to RAGNAROK fans, but we’re not prepared to say more at this time".

Official website: http://www.ragnarokhorde.com
Follow the band at: https://www.facebook.com/ragnarokofficial

@ Agonia Records
[Schneider am 22.04.2014]
14898: Wacken 2014 - Neue Bands bestätigt
Passend zum Ostersonntag haben sich die Veranstalter des Wacken Open Air, welches dieses Jahr vom 31.07. bis 02.08. stattfindet, ein paar neue Bands ins Eierkörbchen gelegt. Neu bestätigt sind:
Collibus - Russkaja - Letz-Zep - Demonic Resurrection - Fiddler's Green - Axe'n'Sex - 5th Avenue

Das gesamte Billing sowie alle Infos zum Festival erhaltet Ihr wie immer unter wacken.com

[Gorlokk am 20.04.2014]
14897: THY DISEASE: Neues Video zu "Holographic Reality" veröffentlicht!
Die "Industrial Groover" von Thy Disease, wie sich die Jungs aus Polen selbst beschreiben, veröffentlichen ein Video zum Song "Holographic Realitiy" aus ihrem aktuellen Album "Costumes Of Technocracy", welches Thy Disease derzeit in ihrem Heimatland ausführlich betouren - weitere Termine sind in Planung!

HIER könnt ihr euch "Holographic Reality reinziehen.

www.facebook.com/thydisease

@ Creative Music Agency
[Schneider am 18.04.2014]
14896: AUSTIN DEATHTRIP: Prelistening zum Debütalbum
Noch genau eine Woche ist es hin, dann erscheint am 25. März das Debütalbum der Death(core)Metaller Austin Deathtrip, welches auf den lieblichen Namen How I Spanked Your Mother getauft wurde. Bis es soweit ist, kann das komplette Album dieses Wochenende bereits exklusiv via Soundcloud gehört werden. HIER geht's zum Prelistening!

Für faire 10 Euro kann das Album außerdem hier vorbestellt werden.

AUSTIN DEATHTRIP im Facebook



@ Austin Deathtrip
[Schneider am 18.04.2014]
14895: Jean Michel Jarre - sechs neu remasterte Alben ab 25.04.
Internationalen Ruhm erlangte Jean Michel Jarre erstmals mit seinem Nummer 1-Album „Oxygène“, das weltweit mittlerweile mehr als 18 Millionen Tonträger verkauft hat. Nachdem er Harmonielehre und Satz am Konservatorium in Paris studiert hatte, avancierte Jarre Anfang der 1970er Jahre zu einem Wegbereiter für elektronische Musik. Seine Idee war dabei, Musik an ihrem Kern neu zu definieren. Dabei betrachtete Jarre die Musik eher als Sounds denn nur als reine Noten und ermöglichte dem Komponisten, zu seinem eigenen Handwerker zu werden. Diese zukunftsweisende Herangehensweise wurde die Geburtsstunde von weltweit erfolgreichen Hit-Alben wie „Oxygène“, „Equinoxe“, „Magnetic Fields“, „Zoolook“ oder zum Beispiel „Aero“. Bis heute verkaufte Jean Michel Jarre mehr als 80 Millionen Alben. In oftmals riesigen Open Air-Konzerten visualisierte er seine musikalischen Visionen. >>> Sony Music veröffentlicht am 25. April gleich sechs neu digital überarbeitete Alben des französischen Künstlers Jean Michel Jarre. “Oxygène“, „Equinoxe“, „Magnetic Fields”, “Les Concerts En Chine”, “Houston/Lyon” und “Destination Docklands”. Zu allen CDs gibt es ein überarbeitetes Artwork und zum Teil neue Fotos und Liner Notes!!!<<< Quelle und mehr unter: Sony Music ( promo-team.de )
[Arturek am 18.04.2014]
14894: BLACK STONE CHERRY legen Musikvideo zu "Me and Mary Jane" vor
Black Stone Cherry haben ein Musikvideo zu ihrer aktuellen Single "Me and Mary Jane" veröffentlicht. Seht euch den Clip in der Premiere beim Metal Hammer an, in dem die Band eine alte Villa in Tennessee ordentlich zum Erzittern bringt. Regisseur ist Mason Dixon.

"Me and Mary Jane" ist enthalten auf dem neuen Album "Magic Mountain" von Black Stone Cherry, das am 02.05. erscheint und hier vorbestellt werden kann. Der Nachfolger von "Between The Devil And The Deep Blue Sea" (2011) wurde produziert von Joe Barresi (u.a. Soundgarden, Queens of the Stone Age, Tool).

Über das neue Album sagt die Band: "Wir haben beim Schreiben und Aufnehmen dieses Albums eine Freiheit und ein Vertrauen verspürt, die wir zuletzt vor unserem ersten Album hatten. Nachdem wir die Welt betourt haben nach drei Alben, auf die wir extrem stolz sind, haben wir das Gefühl, dass dieses Album wie nie zuvor die Live-Energie, Ehrlichkeit und Stimmung einfängt, die unser Musikerdasein ausmacht."

Im Juni sind Black Stone Cherry live bei Rock am Ring (5. – 8. Juni) und Rock im Park (6. – 9. Juni) zu sehen. Tickets gib es beispielsweise bei Eventim.de.

Tracklisting "Magic Mountain":
1. Holding On…To Letting Go 2. Peace Pipe 3. Bad Luck & Hard Love 4. Me and Mary Jane 5. Runaway 6. Magic Mountain 7. Never Surrender 8. Blow My Mind 9. Sometimes 10. Fiesta Del Fuego 11. Dance Girl 12. Hollywood in Kentucky 13. Remember Me

@Roadrunner
[Gelal am 17.04.2014]
14893: Candy Hearts: das charmante neue Indie-Pop/Rock-Prachtwerk
Die charmanten CANDY HEARTS präsentieren ihr Follow-up-Album "All The Ways You Let Me Down". Der smarte Titel passt bestens zu dem leicht melancholischen Indie-Rock des sympathischen Dreiers. Produziert wurde das Werk von Chad Gilbert und Paul Miner in Los Angeles. Es ist der Nachfolger der EP "The Best Ways To Disappear" von 2012, die quer durch den Mediengarten von Alternative Press, Big Cheese, Absolutepunk und MTV Buzzworthy abgefeiert wurde. Die CANDY HEARTS schütteln sich auf "All The Ways You Let Me Down" die Hooks im Akkord aus dem Ärmel, begeben sich aber nie auf cheesige Pop-Pfade.





CANDY HEARTS
All The Ways You Let Me Down
Bridge 9 / Soulfood
VÖ: 13.06.2014
Candy Hearts@Home
@Facebook

@Gordeon Music
[Gelal am 17.04.2014]
14892: VENI DOMINE unterschreiben wieder bei Massacre Records, enthüllen Artwork und neuen Song
Wir freuen uns sehr, VENI DOMINE wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Solltet ihr die Band nicht kennen, ist es uns eine Freude, sie euch vorzustellen:
Die Bandgeschichte von VENI DOMINE begann 1987, als Torbjörn Weinesjö, Thomas Weinesjö und Anders Olofsson die Band gründeten. Fredrik Sjohölm (damals noch Olsson) stieß kurz darauf auch zur Band. Zuerst noch unter dem Namen Glorify, änderten sie ihren Namen in Seventh Seal. Der Bandname VENI DOMINE existiert seit Anfang der 90er Jahre, als der erste Plattenvertrag unterschrieben wurde. Über die Jahre hinweg gab es immer wieder Besetzungswechsel am Bass und Keyboard, der harte Kern der Band blieb jedoch bis heute immer bestehen. Musikalisch wurde der Band schnell der Stempel "Doom" aufgedrückt, auch wenn das nicht das Ziel der Band war. VENI DOMINE versuchen schon immer, sich konstant weiterzuentwickeln, so kann man auch symphonische und progressive Elemente auf ihren Alben hören.

Das Debütalbum der Band, “Fall Babylon Fall”, wurde in Eastbourne, England, für Kingsway Music Records aufgenommen. Die beiden nächsten Alben - “Material Sanctuary” and “Spiritual Wasteland” - erschienen in Schweden bei Thunderload Records. Beide Alben, sowie das Debütalbum, erschienen dann lizensiert bei Massacre Records im Rest der Welt. Zeitlich kam es zwischen der Veröffentlichung von “Spiritual Wasteland” und dem vierten Album “IIII - The Album Of Labour”, das via Rivel Records erschien, aus verschiedenen Gründen zu einer großen Lücke. Für die darauffolgenden Alben “23:59” and “Tongues” schlossen sich VENI DOMINE mit dem deutschen Label MCM Music zusammen. VENI DOMINE haben nun wieder bei Massacre Records unterschrieben, wo das erste Album seit 7 Jahren namens "Light" erscheinen wird. "Light" wurde von Torbjörn Weinesjö im Room Of Doom produziert und gemixt, das Mastering übernahm Erik Marthinsen im Skyline Studio.

Das Artwork stammt vom Sänger der Band, Fredrik Sjöholm.

VENI DOMINE haben auch einen ersten Song vom kommenden Album veröffentlicht!
Der Albumopener "In Memoriam"


VENI DOMINEs neues Album "Light" erscheint am 23. Mai 2014 bei Massacre Records!

Line-up

Fredrik Sjöholm - Vocals | Torbjörn Weinesjö - Guitars | Klas Petterson - Bass | Thomas Weinesjö - Drums | Olov Andersson - Keyboards

Cover Artwork groß
Bandpic groß | Bandpic 2 groß

Veni Domine@Facebook

@Massacre
[Gelal am 17.04.2014]
14891: Amazon: listen the new song "The Path"
The track is extracted from "RISE!", new album of the band produced by Sander Gommans and Amanda Somerville

If you are a symphonic metal fan and are into the Brazilian bands, you surely knows Amazon.
After all, the band's debut album "Victoria Regia" (Hellion Records - 2005), was very well received by press and public at the time and allowed Amazon to play important shows with Nightwish and Epica in Brazil. In 2010 the band's second album was released, "Nature's Last Ride", and it got the same warm reception that its predecessor.

Four years later, the band formed by Sabrina Todt (vocal and flute), Renato Angelo (guitar and keyboards), Andre Pedral (bass) and Marcos Frassao (drums) announces the release of its third studio effort.

Titled "RISE!", the album will bring the tracks "The Path", "Ball Of Vanities", "New Horizons", "Prisoners Of The Sea", "Sins", "Time", "Immortal", "Three Lives", "Bittersweet" and "Suicide Note". "RISE!" was recorded at The Rock Station studios in Reuver, Holland, and brings two very respected producers: Sander Gommans, founding member of After Forever, and Amanda Somerville, famous vocalist with participations in bands like Avantasia, Aina, Epica, Edguy and Kamelot. Besides appearing as producers, both also co-wrote some songs from "RISE!" and Gommans also does some special participations in some songs as musician.



"This song is one of my favourites from RISE! Check out the great orchestration job by Ivo Van Dijk", declared the guitar player Renato Angelo.

Amazon still studies some record labels proposals, but guarantees that "RISE!" will hit the stores before the end of the first semester of 2014.

Amazon@Home
@Facebook
@Twitter

@Som Do Darma
[Gelal am 17.04.2014]
14890: ALL ELSE FAILS Win Metal Category At Edmonton Music Awards; Performing At Tail Creek Mud & Music Fes
Loud, heavy, lyrically conscious metal band All Else Fails is proud to announce their win at this year's Edmonton Music Awards for 'Metal Recording of The Year'. Nominated alongside Death Toll Rising, Dieuponaday, Monarch Sky and Villianizer, vocalist/ guitarist Barrett Klesko comments the following:

"We are humbled and honored to take home the award for Metal Recording of the Year at the Edmonton Music Awards this past week. That we were considered and then chosen from the immense pool of amazing metal artists in this city is nothing short of mind blowing! On top of that we are extremely excited to hit the festival stages of both Tail Creek Mud & Music Fest and Loud as Hell Metal Festival this summer."

Metal Recording Of The Year
All Else Fails “AntiMartyr”
Death Toll Rising “Malice Incarnate”
Dieuponaday “Enlighten”
Monarch Sky “Circles”
Villainizer “Twin Tower Two-Step”

Nominees List

@Asher Media
[Gelal am 17.04.2014]
14889: Gotthard entern mit "BANG!" die Charts in Europa
WAHNSINN – DIE 15. ALBUM-NO.1 DER BANDGESCHICHTE!

Mit „BANG!“ zeigen GOTTHARD mal wieder eindrucksvoll wo der Rock-Hammer hängt und stellen ihren Status als national erfolgreichste Schweizer Band aller Zeiten mit einem echten Urknall unter Beweis. Und das alles – DANK EUCH! CHARTS
Spätestens nach der bis auf den allerletzten Platz ausverkauften Release-Show im Volkshaus Zürich ist „BANG!“ nicht mehr aufzuhalten und schießt ohne Umwege auf die #1 der Schweizer Charts. Damit setzen unsere Platin-Jungs Leo, Nic, Freddy, Hena und Marc ihre einzigartige Erfolgsserie fort und legen mit Platz 10 in Deutschland nebenbei auch noch die dritte Top Ten in Folge bei den Nachbarn hin. Und es gibt noch einen Rekord zu melden: Mit Position 23 entert „BANG!“ die Charts in Österreich so hoch wie noch nie ...

DANKE!
Für dieses phänomenale Ergebnis und­ vorab für alle weiteren Länder, in denen der große Chart-„BANG!“ noch kommt, schon mal ein riesiges MERCI von der ganzen Band: „Ein großes Dankeschön an unsere treuen Fans – ohne euch wäre das alles nicht möglich. Ihr seid die Besten!“ Oben drauf gibt es exklusiv und nur für euch das Making Of zum Clip der aktuellen Single „Feel What I Feel“ mit der wunderbaren Anita Buri.



„BANG!“-Welttour 2014

23.05.2014 Steinach am Brenner, Österreich – Under the Bridge Festival 13.06.2014 Murten, Schweiz – Stars of Sounds 21.06.2014 Hinwil, Schweiz – Rock the Ring 29.06.2014 Kavarna, Bulgarien – Kavarna Rock Festival 11.07.2014 Sierre, Schweiz – Sierre Blues Festival 19.07.2014 Stockholm, Schweden – Väsby Rock Festival 29.08.2014 Arbon, Schweiz – Summerdays 26.09.2014 Schupfart, Schweiz – Schupfart Festival 15.10.2014 Rom, Italien – Orion´ 16.10.2014 Mailand, Italien – Alcatraz 17.10.2014 Marseille, Frankreich – Le Moulin 20.10.2014 Lille, Frankreich – Le Splendid 21.10.2014 Paris, Frankreich – Le Trabendo 22.10.2014 Lyon, Frankreich – Ninkasi Kao 24.10.2014 Bilbao, Spanien – Santana 27 25.10.2014 Madrid, Spanien – TBA 26.10.2014 Barcelona, Spanien – Bikini 30.10.2014 Regensburg, Deutschland – Airport Obertraubling 31.10.2014 Ulm, Deutschland – Ratiopharm Arena 01.11.2014 Balingen, Deutschland – Volksbankmesse 03.11.2014 Berlin, Deutschland – Huxley’s Neue Welt 04.11.2014 Bremen, Deutschland – Aladin 05.11.2014 Hamburg, Deutschland – Markthalle 07.11.2014 Köln, Deutschland – Essigfabrik 08.11.2014 Oberhausen, Deutschland – Turbinenhalle 09.11.2014 Langen, Deutschland – Neue Stadthalle 11.11.2014 Nürnberg, Deutschland – Rockfabrik 12.11.2014 Würzburg, Deutschland – Posthalle 14.11.2014 Wien, Österreich – Gasometer 15.11.2014 Kaufbeuren, Deutschland – Allkart Halle 16.11.2014 Kundl, Österreich – Gemeindesaal 20.11.2014 München, Deutschland – Tonhalle 13.12.2014 Karlsruhe, Deutschland – Knock Out Festival

... weitere Daten folgen!

Gotthard@Home
@Facebook
@Myspace

@Gordeon Music
[Gelal am 17.04.2014]
14888: VADER – veröffentlichen Lyric-Video / kündigen Tour mit KREATOR an
Die polnischen Death-Metal-Veteranen VADER haben ein Lyric-Video zum brandneuen Song „Where Angels Weep“ veröffentlicht. Der Track stammt von der kommenden „GO TO HELL" EP, welche am 18. April 2014 via Nuclear Blast veröffentlicht wird.



Die 7“ EP “Go To Hell” enthält folgende Songs:
Side A: “Where Angels Weep” Side B: “Triumph Of Death”

Den Song „Where Angels Weep“ wird es außerdem auch als digitale Single geben. Bestellen könnt ihr die Single (in rotem, weißem oder schwarzem Vinyl) hier, oder via iTunes

VADER wurde außerdem als Support auf der kommenden KREATOR Tour bestätigt:

KREATOR Tour 2014
Kreatorr
Arch Enemy
Sodom
Vader

04.12. NL Tilburg - 013 05.12. D Ludwigsburg - MHP Arena 06.12. D Oberhausen - Turbinenhalle 07.12. D Saarbrücken - Garage 08.12. D Hamburg - Docks 09.12. D Berlin - Huxleys 11.12. D Wiesbaden - Schlachthof 12.12. D Geiselwind - Eventhall 13.12. D München - Tonhalle 14.12. CH Pratteln - Z7

Presented by Metal Hammer, Blast!, Guitar, Slam, Piranha, Musix, Noizeletter, Metalnews.de

Das neue Album „TIBI ET IGNI" wird am 30. Mai 2014 über Nuclear Blast veröffentlicht!

Vader@Home | @Facebook | @Nuclear Blast

@Nuclear Blast
[Gelal am 17.04.2014]
14887: KATAKLYSM - Künstlerprofil Interview Teil 2 online!
Nachdem sie vor kurzem den ersten Teil ihres Künstlerprofil Interviews herausbrachten, haben die aus Montreal stammenden Death Metaller KATAKLYSM nun den zweiten Teil dieses Interviews veröffentlicht!



In diesem Teil erklärt Sänger Maurizio Iacono das Konzept sowohl von KATAKLYSM, als von deren zweiter Identität EX DEO. Teil 1 gibt es hier zu sehen.

@Nuclear Blast
[Gelal am 17.04.2014]
14886: HEARTIST legen brandneue Single "Pressure Point" samt Musikvideo vor
Vor einigen Moaten ließen Heartist mit ihrer Debüt-EP "Nothing You Didn’t Deserve" aufhorchen, nun hat die Post-Hardcore-Band eine brandneue Single am Start: "Pressure Point" nennt sich der Track, der ab sofort bei iTunes erhältlich ist. Seht euch das Musikvideo unten an, das heute exklusiv bei Alternative Press Premiere feierte. Wir sagen es mal so: lange wurde das Sprichwort "in den Seilen hängen" nicht mehr so eindrücklich dargestellt!

"Pressure Point" ist die erste Single vom Debütalbum der Kalifornier, das im Sommer 2014 erscheint. Derzeit sind Heartist gemeinsam mit Blessthefall, Silverstein, The Amity Affliction und Secrets auf US-Tour.



@Roadrunner
[Gelal am 16.04.2014]
14885: THE AMITY AFFLICTION kündigen neues Album "Let The Ocean Take Me" für 06.06. an
The Amity Affliction haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Let The Ocean Take Me" für den 6. Juni angekündigt! Es ist das vierte Album der australischen Metalcore-Band, deren letztes Album "Chasing Ghosts" 2012 erschien und die Spitze der australischen Charts toppte. Mit Spannung wird daher das neue Werk erwartet, das vom bekannten US-Magazin Alternative Press unter den "Most Anticipated Albums of 2014" gelistet wird.

Drängend, aggressiv, karthatisch – auf "Let The Ocean Take Me" zeigen sich The Amity Affliction auf der Höhe ihres Schaffens und erweisen sich einmal mehr als absolute Speerspitze des Post-Hardcore. Das Album wurde mit Produzent Will Putney in den Evergreen Studios von Gitarrist Troy Brady in Brisbane aufgenommen. Inspiriert wurde "Let The Ocean Take Me" von einer Nahtod-Erfahrung, die Frontmann Joel Birch vergangenes Jahr machte. Das Ergebnis sind Songs von einer radikalen Ehrlichkeit und schroffen Kraft, gepaart mit großartigen, vielschichtigen Melodien.

"In dem Album geht darum, meinem Leben wieder eine positive Seite abzugewinnen", so Birch dazu. "Das Schreiben dieser Songs hatte eine sehr reinigende Wirkung, obwohl ich mich ein wenig davor fürchte, dass die Leute sie anhören und die Lyrics lesen und genau wissen, was ich denke. Ich verberge nichts."

"Let The Ocean Take Me" ist ab sofort in der Pre-Order bei iTunes erhältlich. Beim Vorbestellen gibt es die erste Single "Pittsburgh" zum sofortigen Download dazu. Seht euch das dazugehörige Musikvideo unten an, das heute auf dem YouTube-Channel von The Amity Affliction Premiere feierte.

Hier ist das Tracklisting von "Let The Ocean Take Me":
1. Pittsburgh 2. Lost & Fading 3. Don't Lean On Me 4. The Weigh Down 5. Never Alone 6. Death's Hand 7. FML 8. My Father's Son 9. Forest Fire 10. Give It All



@Roadrunner
[Gelal am 16.04.2014]
14884: Neues von Blood Ceremony und Spiders: Single und Tour
Die unheiligste Flöte der Rockhistory ist wieder da.

BLOOD CEREMONY sind zwar für 'ne Menge Leute DER hot Shit, aber viel mehr als das eine Band mit immenser Langzeitwirkung: etwas verschroben und kauzig, aber schlicht und ergreifend atemberaubend toll. Die KanadierInnen haben etwas gänzlich Eigenes. Man mag sie ein bisschen schrullig finden, doch sie sind authentisch, mitreißend, unter die Haut gehend und durch und durch ECHT. Jetzt gibt´s ´ne neue Single und ´ne Tour. "Let It Come Down" ist ein weiterer Hit aus der Band-Schmiede und zeigt BLOOD CEREMONY selbstbewusster denn je. Die B-Seite ziert mit ´Loving You´ ein Cover der obskuren schottischen Proto-Metal-Legende Iron Claw.

Zudem geht´s wie gesagt auf Tour. Und zwar mit den tollen SPIDERS, die schon seit ´ner Weile zum - ja, schon wieder - hottesten Shit gehören, den man aus Schweden seit langem gehört hat.

MAY 2014
02 BRISTOL, UK - Temples Festival* 03 NOTTINGHAM, UK - Bodega 04 GLASGOW, UK - Stereo 05 MANCHESTER, UK - The Deaf Institute 06 LONDON, UK - Borderline 07 PARIS, FR - Batofar 09 MEZZAGO, IT - Bloom Club 10 RONCADE, IT - New Age 11 MÜNCHEN, DE - Strom 12 VIENNA, AT - Arena 13 WARSAW, PL - Progresja 14 PRAGUE, CZ - 007 Klub 15 BERLIN, DE - Magnet 16 COPENHAGEN, DK - Loppen 17 STOCKHOLM, SE - Debaser Strand 20 MOSCOW, RU - Volta* 21 HELSINKI, FI - Nosturi 23 OSLO, NO - BLÅ 24 GOTHENBURG, SE - Truckstop Alaska 25 HAMBURG, DE - St. Pauli Rock Café 26 FRANKFURT, DE - Nachtleben 27 ZÜRICH, CH - Hafenkneipe 29 GEISELWIND, DE - Out & Loud Festival* 30 NETPHEN, DE - Freak Valley Festival* 31 NIJMEGEN, NL - FortaRock Festival*
*ohne SPIDERS

@Gordeon Music
[Gelal am 16.04.2014]
14883: NoCleanSinging.com Premiere Psychotic Gardening Track 'Origin of The Infection' From Forthcoming Alb
Winnipeg's death metal troopers Psychotic Gardening have teamed up with NoCleanSinging.com for the premiere of their latest track 'Origin of The Infection' from the band's forthcoming album 'Hymnosis' set for release on May 13th to follow up 2011's 'Humanitorium' and 2007's debut ‘Hürdür’.

To listen to 'Origin of The Infection', please visit the following link

The band returns in 2014 with new material and the return of Chuck Labossiere after he filled in with Broken Hope for tour dates in Europe and Canada. The album features nine heavy hitting assaults sure to bang skulls with its full-throttle, go-for-the-throat execution of doom and black metal. In this release the band digs into its death metal roots for a concoction of their most vicious material while still hammering down on doom-laden monster riffs.

Teaser Video - Psychotic Gardening - "HYMNOSIS" Promo - Chuck Labossiere (Guitarist)
Teaser Video - Psychotic Gardening - "HYMNOSIS" Promo - Andrew Wiens (Guitarist)
Teaser Video - Psychotic Gardening - "HYMNOSIS" Promo - Gillishammer (Vocals)


The band recently released their new music video, a tribute to legendary Death and their track 'Open Casket', which features guest appearances from Tim Roth (Into Eternity) and Chuck Wepfer (Broken Hope).



Album Cover
Lyrics

Tracks:
1. Origin of The Infection (4:23) 2. Defile (4:21) 3. Re-Hybridized Strain (3:50) 4. Mindfold (4:22) 5. Genome Degradation (4:33) 6. Searing Cital (5:34) 7. Garden Raiding (3:18) 8. Open Casket (7:23) (Death Cover ft. Tim Roth (Into Eternity) and Chuck Wepfer (Broken Hope)) 9. Journey to the Sun (3:41)

Album & Live Band Line Up:
Chuck Labossiere – vocals/guitar | Gillishammer – vocals | Andrew Wiens – guitars | Mike Janssen – bass | Matt Penner – drums

Discography:
2014 – Hymnosis
2011 – Humanitorium
2007 – Hürdür

Psychotic Gardening@Home | @Facebook | Asher Media EPK

@Asher Media
[Gelal am 16.04.2014]
14882: ORIGIN signs with Agonia Records for Europe
Technical death metal masters, ORIGIN, have inked a European record deal with Agonia Records. Band's new album - the follow-up to 2011's "Entity" - is entitled "Omnipresent" and will be made available this Summer. Cover artwork, track-list and other vital details will be revealed shortly.

Formed in Kansas (North America) in 1997, ORIGIN is one of the top, most intense and most brutal technical death metal forces to be reckoned with. Since its inception, the group has charted twice on the Billboard Top Heatseekers (with "Antithesis" at #21 and "Entity" at #20) and emerged on countless highly-energetic shows across the world. In 2007, ORIGIN reached Europe for the first time in career (on tour with Misery Index and Necrophagist) and five years later, in 2012, reclaimed The Old Continent together with Suffocation. This coming May, ORIGIN will be heading out on a headlining run in South East Asia and Australia.

The band made a statement regarding their new deal for Europe: "ORIGIN is proud to be a part of the Agonia Records family! We feel that this is the strongest move on our quest for total omnipresence, and are excited to share our latest cut of sheer technical brutality throughout Europe and beyond. We are everywhere and nowhere. We are Origin. Hail Space."

Thus far operating as a trio, "Omnipresent" will introduce Jason Keyser (Skinless) as band’s new vocalist. Commented by John Longstreth (drums): "ORIGIN records albums in a somewhat masochistic, chaotic, and senseless fashion. It’s our best trick, and we need the best guy for our best trick, so that’s why we have Jason. He’s had two years of hard road work with the band and we know he’s the guy. For those that weren’t aware, ORIGIN recorded "Entity" as a trio without a proper vocalist, so we are very excited to have Jason in to do what a proper vocalist is supposed to do".

Agonia Records is very happy to take part in ORIGIN's already-impressive history, and release some of the very best material death metal has yet to offer.

The new album will be available in North American territory via Nuclear Blast Records. More news will follow soon.

ORIGIN is:
Jason Keyser - vocals | Paul Ryan - guitars/vocals | Mike Flores - bass/vocals | John Longstreth - drums

Orgin@Facebook

@Agonia Records
[Gelal am 16.04.2014]
14881: Premiere auf Metal-Hammer.de: 1349 mit "Slaves"
Die norwegischen Black-Metal-Tyrannen 1349 (Frost von SATYRICON - Drums, Ravn -Vocals, Seidemann - Bass, Archaon - Guitars) haben den ersten Song von ihrem kommenden Longplayer auf MetalHammer.de veröffentlicht. Titel und Releasedatum des Albums folgen noch, nur so viel steht fest: es erscheint bei Indie Recordings.



Zum neuen Song sagt Sänger Ravn: "We chose ´Slaves´ because it showcases very well the spirit of the coming album. ´Slaves´ has already become a fan favorite live on the Metal Alliance tour and the tour-exclusive 7" stock is depleting fast. It is with great pride we see it unleashed upon the world!"

BIO
Founded in Norway in 1997, 1349 have remained a constant influence on the Norwegian black metal scene. With a penchant for lightning speed riffing, blazing drums, and apocalyptic lyrics, the band has trail-blazed the underground, surpassing many of their peers through brute musical force. Following a trio of landmark albums, namely 2003's "Liberation", 2004's "Beyond the Apocalypse", and 2005's "Hellfire", 1349 is set to re-establish their dominance in world-wide extreme metal.

1349 have begun the 2014 Metal Alliance tour alongside BEHEMOTH, GOATWHORE, and INQUISITION. The band will also join GOATWHORE for a series of Metal Alliance off-date shows.

@Gordeon Music
[Gelal am 16.04.2014]
14880: Wehrmacht & Cryptic Slaughter Unite For Exclusive Obscene Extreme Set
When it comes to early day crossover and the seminal bands that paved their way through the 80's mixing the precision and intensity of thrash with the energy and anger of old school hardcore, the list of those that could be mentioned as essentials would be quite extensive. But, if you just think about the fastest, craziest and most influential in terms of blasting speed, then the choice is simple: Wehrmacht and Cryptic Slaughter!

Albums like 'Shark Attack', 'Biermacht', 'Convicted' and 'Money Talks' stand as unbeatable milestones of rapid-fire furious thrash and speedcore driven by inhuman doses of proto blastbeats; a list of albums that would go on to inspire a whole generation of grind maniacs in the years that followed their release. Now try to imagine what it would be like to be to see these two forces united on the Obscene Extreme stage for a beer-fueled artillery of unstoppable fast thrashcore classics.

And the fact is: US thrash-hardcore legends Wehrmacht are coming to Obscene Extreme!

Wehrmacht have been confirmed for an exclusive headlining show with a very special set. The band will have among their ranks Mr. Scotty Peterson, founding drummer of Cryptic Slaughter who will be joining Wehrmacht to deliver some unforgettable anthems from both bands' cult albums! So get ready to face the 'United ShoeBrothers', the masters of shark endorsed blastbeat friendly party thrash are set to blow you away!!!

Obscene Extreme Festival 2014
July 16 - 20, 2014
Trutnov - Battlefield Czech Republic

Confirmed Bands
Possessed + Brutal Truth + Immolation + Cattle Decapitation + Cripple Bastards + Morgoth + Machetazo + Master + Doom + Nunslaughter + Filthy Charity + Katalepsy + Vitamin X + Vallenfyre + Warcollapse + Demonical + Beheaded + Abortion + Bolesno Grinje + Prophecy + Contrastic + Dark Horse + Gutslit + Jesus Crost + Kruger + Nuclear + Suffer The Pain + Ultimo Modo Cannibale + Zombie Inc. + Warfect + Kaliyuga + ACxDC + Bloodsoaked + Raw Power + EU'S Arse + Ed + Twisted Truth + Radiolokator + Idiot Ikon + Rectal Smegma + Besta + We Are The Damned + Final Exit + The Kill + Turbokrieg + Nazareno El Violento + Utanforskapet + Forenssick + Kadavarificker
+ many more!!!

Tickets

Obscene Extreme@Home
@Facebook

Cryptic Slaughter@Facebook

@Future PR
[Gelal am 16.04.2014]
14879: TANKARD – erster „R.I.B.“ Album Trailer online / Metalfest Autogrammstunde
TANKARD, die Frankfurter Kings of Beer, haben nun den ersten Trailer zum kommenden Album „R.I.B.“, welches am 20. Juni 2014 erscheint, online gestellt. Im Trailer geht es um die Listening Session, die Ende April im berühmten Studio 23 in Frankfurt abgehalten wurde und enthält unter anderem verschiedene Statements nationaler Medien.



TANKARD werden beim METALFEST Loreley (19. – 21.06.) ihre erste Show nach dem Album-Release spielen, und eine exklusive Autogrammstunde geben! Dort könnt ihr ein limitiertes TANKARD Poster gratis (nur solange der Vorrat reicht!) abgreifen und direkt unterschreiben lassen, also seid mit dabei.

Tracklist:
01. War Cry 02. Fooled By Your Guts 03. R.I.B. (Rest In Beer) 04. Riders Of The Doom 05. Hope Can’t Die 06. No One Hit Wonder 07. Breakfast for Champions 08. Enemy Of Order 09. Clockwise To Deadline 10. The Party Ain’t Over ‘Til We Say So

Getreu dem Motto „Never change a winning team“ waren die Jungs wieder gemeinsam mit Produzent Michael Mainx (BÖHSE ONKELZ, DER W, D-A-D, DISBELIEF) im Studio „23“ in Frankfurt, um den Nachfolger des sehr erfolgreichen „A Girl Called Cerveza“ Albums einzuhämmern

live:

02.05. D Cham - LA 03.05. AT Dornbirn - Schlachthaus 04.05. D Ludwigsburg - Rockfabrik 24.05. USA Baltimore - Maryland Death Fest 07.06. CRO Zadar - Underwall-Festival 21.06. D Lorely - Metalfest 28.06. FIN Helsinki - Tuska- Festival 10.07. AUS Brisbane - The Crowbar 11.07. AUS Sydney - The Hi-Fi 12.07. AUS Melbourne - The Hi-Fi 26.07. D Essen - NORD Open Air 05.09. D Katzenbach - Metallergrillen 13.09. FR Mennecy - Metal-Fest 20.09. D Hamburg - Hamburg Metal Dayz 17.10. D Weinheim - Cafe Central 18.10. D Schrecksbach - Bullblast 14.11. D Berlin - Bi Nuu 15.11. D Köln - Underground 29.11. ROM Bukarest - Dismember Metal Fest 13.12. GR Thessaloniki - Eightball Club 14.12. GR Athens - Club Kyttaro

„R.I.B.“ wird am 20. Juni 2014 via Nuclear Blast erscheinen.

Tankard@Home | @Facebook | @Nuclear Blast

@Nuclear Blast
[Gelal am 16.04.2014]
14878: KREATOR – auf großer Europa-Headliner-Tournee 2014 unterwegs!
Es gibt Tour-Packages, die schreien noch vor dem Startschuss: „Fetter geht`s nicht mehr!!!“ Und hier haben wir es definitiv mit so einem Live-Koloss zu tun, der Liebhaber der extremen Metal-Klänge ins Nirwana befördern wird. Die deutschen Thrash-Metal-Giganten KREATOR führen sozusagen die „Hordes of Chaos“ als Headliner an, und mit ihnen reist alles durch Europa, was derzeit Rang und Namen hat…

Seit 1985 und „Endless Pain“ haben die einzigartigen Ruhrpott-Thrasher nicht nur Deutschland fest als Thrash-Nation etabliert, sondern im Laufe der Jahre den Klang eines ganzen Subgenres einer „Violent Revolution“ unterzogen! 2012 erschien mit „Phantom Antichrist“ ein atemberaubendes Bollwerk an zeitgemäßer Heaviness, das KREATOR hohe Charteinstiege und ausverkaufte Clubs weltweit bescherte. Diesen Triumphzug kann man auf dem aktuellen Live-Paket „Dying Alive“ bestens nachverfolgen! Frontmann und Szeneikone Mille Petrozza kommentiert wie folgt: " Viele unserer Europäischen Fans haben ihren Unmut darüber kundgetan, dass die Band - bis auf die Festival-Auftritte - relativ selten in Europa auf Hallentour ist. Im Jahr 2013 haben wir uns in erster Linie um unsere Fans aus Übersee gekümmert. Dieses wollen wir nun ändern. Pünktlich zur Wiederveröffentlichung von "ENDLESS PAIN", "PLEASURE TO KILL" und "EXTREME AGGRESSION" auf allen möglichen Formaten - unter anderem auch endlich wieder auf Vinyl - werden wir den Tour-Zyklus für PHANTOM ANTICHRIST in Europa mit einer fetten Konzertreise beenden. Dieses wird für längere Zeit die letzte Gelegenheit sein, KREATOR im Rahmen einer Hallentour zu sehen, da wir 2015 am neuen Album arbeiten werden und nur ausgesuchte Konzerte spielen. Wir arbeiten gerade auf Hochtouren an einer neuen Multimedia-Bühnenshow und werden zudem noch einige Überraschungen in der Setlist haben. Mit dabei sind unsere Freunde von ARCH ENEMY, die ihr neues Album WAR ETERNAL präsentieren werden, VADER und unsere alten Wegbegleiter von SODOM. Diese Tour wird der absolute HAMMER!!!"

ARCH ENEMY haben sich gerade erst einer Frischzellenkur unterzogen: Growlerin Angela Gossow wird ab sofort von Alissa White-Gluz ersetzt! Doch keine Angst, liebe Fans – die Band, die uns eine Melodic-Death-Metal-Hymne nach der anderen mit Killer-Scheiben wie „Rise Of The Tyrant“ (2007) oder „Khaos Legions“ (2011) bescherte, ist stärker denn je. Davon legt aktuell der brandneue Clip zu „War Eternal“ Zeugnis ab, der wahrlich alles plattwalzt und mit der unnachahmlichen Mischung aus rohem Shredding und großen Melodiebögen begeistert. Das neue Album – übrigens ebenfalls „War Eternal“ getauft – wird Anfang Juni 2014 vom Stapel laufen. ARCH ENEMY´s Gründer und Gitarrist Michael Amott kommentiert wie folgt: „Yes, was für eine großartige Tour! Seit 10 Jahren schon warten wir auf die Gelegenheit mit KREATOR zu touren und 2014 ist es endlich soweit! KREATOR war eine der Bands, die mich dazu inspirierte schneller und härter zu spielen und ich bin glücklich Mille Petrozza seit einigen Jahren einen guten Freund nennen zu dürfen. Diese Tour wird ein echtes Metal-Massaker, die Art von Show, die ihr auf keinen Fall verpassen sollt. Wir sind froh ein Teil dieser Tour zu sein und brennen darauf unseren Fans in Europa zeigen zu können, zu welcher Zerstörung ARCH ENEMY 2014 fähig sind.“

Letztes Jahr feierten die Teutonic Thrasher von SODOM 30-jähriges Bandjubiläum – u.a. live auf der Bühne mit KREATOR beim BEASTIVAL. Gleichzeitig ließen sie ihr vierzehntes Album „Epitome Of Torture“ vom Stapel: ein traditionelles Manifest, das den Status der Pioniere endgültig einzementierte! Feiert Klassiker wie ‘Ausgebombt‘ oder ‘Outbreak Of Evil‘ zusammen mit neuen Gassenhauern ab!

Sie sind die Legenden des polnischen Death Metals schlechthin: VADER! Mainman Piotr „Peter“ Wiwczarek und Begleitmannschaft zocken unbeirrt anspruchsvollen Oldschool-Death Metal – und das schon seit 1983! Obendrein sind VADER eine der am härtesten tourenden Bands überhaupt, und 2014 beweisen sie mit dem am 30.Mai erscheinenden „Tibi Et Igni“, dass sie zur absoluten Speerspitze gehören.

Dieses kongeniale und heftige Package startet am 4. Dezember in Tilburg / Holland, und für weitere Infos, News und Tickets solltet Ihr unter www.rtn-touring.com und www.hardticket.eu vorbeischauen!

KREATOR Tour 2014
Kreator
Arch Enemy
Sodom
Vader

Presented by Metal Hammer, Blast!, Guitar, Slam, Piranha, Musix, Noizeletter, Metalnews.de

TOURDATES
26.11.2014 FR – Lyon, Le Transbordeur * 27.11.2014 FR – Istres, L´Usine * 01.12.2014 FR – Toulouse, Le Bikini * 02.12.2014 FR – Paris, Le Bataclan * 04.12.2014 NL – Tilburg, 013 05.12.2014 DE – Ludwigsburg, MHP Arena 06.12.2014 DE – Oberhausen, Turbinenhalle 07.12.2014 DE – Saarbrücken, Garage 08.12.2014 DE – Hamburg, Docks 09.12.2014 DE – Berlin, Huxleys 11.12.2014 DE – Wiesbaden, Schlachthof 12.12.2014 DE – Geiselwind, Eventhall 13.12.2014 DE – München, Tonhalle 14.12.2014 CH – Pratteln, Z7 16.12.2014 UK – Leamington, Assembly Rooms * 17.12.2014 UK – Bristol, Academy * 18.12.2014 UK – London, The Forum * 19.12.2014 UK – Manchester, Academy * 20.12.2014 IR – Dublin, Academy * 21.12.2014 UK – Glasgow, QMU * 22.12.2014 UK – Newcastle, Academy *

*without Sodom and Vader

Kreator@Home
Arch Enemy@Home
Sodomized@Home
Vadel@Home

@Rosenheim Rocks
[Gelal am 15.04.2014]
14877: LEWD PREACHER "The Raw Age" - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 23.05.2014
Am 23. Mai 2014 wird das Album "The Raw Age" von LEWD PREACHER auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 09. Mai 2014.

Die 1985 in Marburg gegründeten LEWD PREACHER sind ein gut gehütetes Geheimnis des deutschen Heavy Metal. "Dr. Jeckyl and Mr. Hyde" und "Knight of unknown destiny" auf dem 1988er Demotape "The master socks the fuse" sind unglaublich eingängig und eigentlich echte Hits.

LEWD PREACHER hatten viele Einflüsse aus NWoBHM, US-, Speed- und sogar Thrash-Metal in ihren Sound aufgenommen. Was die Band aber wirklich eigenständig machte, war eindeutig das Talent zum Schreiben von sehr guten Songs mit hohem Wiedererkennungswert.

Auch Keyboards waren im Jahr 1988 kein Tabuthema mehr. Selten wurden diese so eindrucksvoll in harte Sounds eingebettet wie bei LEWD PREACHER. Leider war es 1992 schon vorbei, weswegen wir uns freuen dürfen, endlich die gesammelten Werke der Band in einer CD vorliegen zu haben!

Cover

TRACKLIST:
1. Dr. Jekyll & Mr. Hyde 2. Wings of Evil 3. Knights of Unknown Destiny 4. A Cry in the Night 5. Hands from Me 6. Borderline 7. Sand of Secrets 8. The Other Side

Total Playing Time 59:51 min

LINE-UP:
Stefan Boßhammer – vocals (The Fuse Strikes Back)
Christoph Kirschstein – bass
Marc Laukel – drums
Matthias Koch-Schirrmeister – guitars
Wolfgang Cloos – keyboard
Frank Becker – bass
Tammo Holzhausen – vocals (The Master Socks the Fuse)

@Pure Steel/Karthago
[Gelal am 15.04.2014]
14876: THE AMITY AFFLICTION: Countdown zum neuen Album "Let The Ocean Take Me" läuft
Da ist etwas im Gange: The Amity Affliction haben eine neue Website gelauncht, auf der ein ominöser Countdown abläuft...

Morgen (15.04.) um 18:00 Uhr unserer Zeit ist es soweit und wir erfahren alle Details zum neuen Album, das den Titel "Let The Ocean Take Me" trägt!

Das letzte Album "Chasing Ghosts" der Post-Hardcore-Band aus Queensland, Australien erschien 2012 und toppte die Spitze der australischen Charts.

Bis der Countdown abgelaufen ist: seht euch hier zwei Teaser-Clips zu "Let The Ocean Take Me" an:





@Roadrunner
[Gelal am 15.04.2014]
14875: Neu auf Indie Recordings: Wardruna: das legendäre Debüt der Band um Kvitrafn und Gaahl: jetzt in ein
Für die Früher-war-alles-besser-Fraktion gibt´s heute einen ganz besonderen Leckerbissen:
Norwegens WARDRUNA gehören zu den geschichtsbewusstesten Bands ihrer Heimat und widmen ihre Kunst der Suche nach Weisheit und Spiritualität.
Sie verwenden traditionelle Instrumente und auch die Natur selbst als Soundgrundlage. Dennoch sind die Schubladen Folk oder World für die Gruppe viel zu klein. Das legendäre Debüt "Runaljod – gap var Ginnunga" von 2009 erscheint nun endlich via Indie Recordings und zwar ausschließlich auf Vinyl. Vorgesehen sind zwei Formate: ein schwarzes Gatefold-Doppelvinyl und eine Gatefold-Doppel-Picture-Disc in weißem Vinyl mit rotem Band-Logo.

Letztere Version ist auf 750 Exemplare limitiert.
Musik von diesem Album wurde übrigens für die HBO-Serie "Vikings" verwendet. Die drei MusikerInnen – Kvitrafn, Lindy Fay Hella und Gaahl - sind als beste Underground-Band bei den Metal Hammer Golden Gods 2014 nominiert.

Wardruna is:
Kvitrafn – Founder of Wardruna. Writes all music and lyrics, sings and plays most of the instruments
Lindy Fay Hella – Vocals
Gaahl – Vocals, Conceptual contributions

WARDRUNA
Runaljod – gap var Ginnunga
Indie / Soulfood
VÖ: 23.05.2014
Warduna@Home
@Facebook

@Gordeon Music
[Gelal am 15.04.2014]
14874: FORGOTTEN TOMB reveal second DVD trailer
Rock-oriented blackened doom metallers FORGOTTEN TOMB premiere the second new trailer for their upcoming live DVD entitled "Darkness in Stereo: Eine Symphonie Des Todes - Live in Germany". As contrasted with the first trailer, the new one comes from the final version of the release. The DVD will be made available on April 29th worldwide via Agonia Records.



"Darkness in Stereo: Eine Symphonie Des Todes - Live in Germany" will be available in a noble A5 digibook with a 8-page booklet and in a limited to 150 copies exclusive hand-numbered digibook including a postcard with signatures of all band members, logo sticker and a live poster (limited edition available only via Agonia Records Webshop). The DVD features three professionally-shot live shows filmed at:

- Kings Of Black Metal Festival 2012;
- Under The Black Sun Festival 2012;
- K17 Club in Berlin (2012).

Cover artwork has been drawn by comic artist Mariano De Biase.

With almost 15 years of activity, 6 full-length albums and a double live in-studio album, live shows all over Europe and a worldwide underground following, FORGOTTEN TOMB definitely deserves its cult status in the current Extreme Metal scene. With now-classic albums such as the milestones of "Songs To Leave" (2002) and "Springtime Depression" (2003), the band practically crafted and gave birth to a whole new sub-genre, now regarded as Depressive Black/Doom Metal. Afterwards it managed to evolve it, destroy it and reshape it with the highly acclaimed "Love’s Burial Ground" (2004), the controversial "Negative Megalomania" (2007) and the ground-breaking "Under Saturn Retrograde" (2011). In 2012 "...And Don't Deliver Us From Evil" was released to critical acclaim, followed by a European tour with Enthroned and Impiety to conclude the successful year. Over 2013 the band kept promoting the new album with a headlining European run with Isole and Ereb Altor, as well as single shows and another European tour with Incantation and Ragnarok. 2014 will see the band celebrate its 15-years anniversary and release its long-awaited live DVD.

The DVD will include almost three hours of running time. Pre-orders

Forgotten Tomb@Facebook

@Agonia Records
[Gelal am 15.04.2014]
14873: SINISTER kündigen neues Album an, enthüllen Artwork
SINISTER werden nächsten Monat ein neues Album veröffentlichen!

“The Post Apocalyptic Servant” ist ein Konzeptalbum und SINISTER offerieren 10 ultrabrutale, harte und modern klingende Death Metal Tracks. Die Band vergisst an keiner Stelle ihre Old-School Wurzeln und das Album wurde wiederum exzellent von Jörg Uken im Soundlodge Studio produziert.

Macht euch auf eingängige Riffs, Killer-Soli, herausragende Drums und einen treibenden Bass gefasst! Was die Vocals angeht… selber anchecken, die unmenschlichen Growls sind unvergleichlich!

Mike Hrubovcak (Visual Darkness) ist abermals für das fantastische Artwork verantwortlich!



Das neue Album wird auch als limitiertes Digipak mit 3 exklusiven Songs und Videoclip erhältlich sein. SINISTERs neues Album "The Post-Apocalyptic Servant" erscheint am 23. Mai 2014 bei Massacre Records!

Sinister@Home
@Facebook

@Massacre
[Gelal am 15.04.2014]


Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] [242] [243] [244] [245] [246] [247] [248] [249] [250] [251] [252] [253] [254] [255] [256] [257] [258] [259] [260] [261] [262] [263] [264] [265] [266] [267] [268] [269] [270] [271] [272] [273] [274] [275] [276] [277] [278] [279] [280] [281] [282] [283] [284] [285] [286] [287] [288] [289] [290] [291] [292] [293] [294] [295] [296] [297] [298] [299] [300] [301] [302] [303] [304] [305] [306] [307] [308] [309] [310] [311] [312] [313] [314] [315] [316] [317] [318] [319] [320] [321] [322] [323] [324] [325] [326] [327] [328] [329] [330] [331] [332] [333] [334] [335] [336] [337] [338] [339] [340] [341] [342] [343] [344] [345] [346] [347] [348] [349] [350] [351] [352] [353] [354] [355] [356] [357] [358] [359] [360] [361] [362] [363] [364] [365] [366] [367] [368] [369] [370] [371] [372] [373] [374] [375] [376] [377] [378] [379] [380] [381] [382] [383] [384] [385] [386] [387] [388] [389] [390] [391] [392] [393] [394] [395] [396] [397] [398] [399] [400] [401] [402] [403] [404] [405] [406] [407] [408] [409] [410] [411] [412] [413] [414] [415] [416] [417] [418] [419] [420] [421] [422] [423] [424] [425] [426] [427] [428] [429] [430] [431] [432] [433] [434] [435] [436] [437] [438] [439] [440] [441] [442] [443] [444] [445] [446] [447] [448] [449] [450] [451] [452] [453] [454] [455] [456] [457] [458] [459] [460] [461] [462] [463] [464] [465] [466] [467] [468] [469] [470] [471] [472] [473] [474] [475] [476] [477] [478] [479] [480] [481] [482] [483] [484] [485] [486] [487] [488] [489] [490] [491] [492] [493] [494] [495] [496]  
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Deranged Wie gut kennst Du Deine Freunde?
Zombie Hatebreed Space of the living dead…
Jug Face Jug Face
Locked in a room Locked in a room
Zombie Death Horde As night falls
Tuomas Holopainen The Life And Times Of Scrooge
Lost Society Terror Hungry
Crimson Chrysalis Crimson Passion Cry
Ian Anderson Homo Erraticus
Linda & The Punch Linda & The Punch
Die neuesten Interviews:
RPWL - 18.04.2014
Riverside - 05.04.2014
Metsatöll - 05.04.2014
Behemoth - 31.03.2014
Entrails Out! - 15.03.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Wacken 2014 - Vorbericht - 18.04.2014
RPWL – Wanted – Tour 2014 - 18.04.2014
Subway To Sally - 15.04.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: M´era Luna Festival 2014 - 18.04.2014
Vorbericht: Break The Ground 2014 - 09.04.2014
Sweden Rock Festival 2014 - 09.04.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8